KI Sicherheit & Datenschutz

Dieser Artikel richtet sich an Beta-Tester:innen der Funktion „Meister AI fragen“.


Die neuen KI-Funktionen von Meister basieren auf unseren bewährten Sicherheitsrichtlinien, die sicherstellen, dass unser Aufgabenmanagement nicht nur den Branchenstandards entspricht, sondern diese übertrifft. Auf dieser Seite erhalten Sie einen kurzen Überblick über den KI-Datenschutz bei Meister. Weitere Informationen finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für KI.


Welche Funktionen von MeisterTask nutzen KI?

Derzeit werden KI-Lernmodelle nur für „Meister AI fragen“ verwendet (derzeit in der Beta-Phase).


Wie kann ich die KI-Funktionen für mein Team deaktivieren

Administratoren von einem Team mit einem Business-Abo können ihrem Team den Zugriff auf bestimmte fortgeschrittene Funktionen in MeisterTask einschränken, einschließlich Funktionen, die auf Machine-Learning-Modelle zurückgreifen.

Um diese Einschränkungen festzulegen::

  1. Öffnen Sie im Konto die Registerkarte Einstellungen (nur für Team-Administratoren sichtbar).
  2. Wählen Sie die Registerkarte Berechtigungen.
  3. Scrollen Sie nach unten zu MeisterTask Einschränkungen und wählen Sie Editieren.
  4. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Funktionen, die Sie deaktivieren möchten.
  5. Klicken Sie auf Änderungen Speichern.

Wie werden meine Daten durch KI-Funktionen verarbeitet?

Meister AI fragen und die Machine-Learning-Modelle von Meister verarbeiten Ihren Suchbegriff und rufen Informationen aus Notizen ab, auf die Sie Zugriff haben. Sie verarbeiten keine anderen Inhalte (und werden dies auch nie tun).

Die von Meister AI fragen verarbeiteten Informationen werden von OpenAI nicht verwendet, um seine Modelle zu trainieren oder zu verbessern. 


Welche Machine-Learning-Modelle (MLMs) verwendet Meister?

Die KI-Funktionen von Meister verwenden zwei Modelle für Machine-Learning:

  • Ein von Meister entwickeltes semantisches Suchmodell
  • GPT 3.5 von OpenAI

Die von Meister AI fragen verarbeiteten Informationen werden von OpenAI nicht verwendet, um seine Modelle zu trainieren oder zu verbessern. Alle von dieser Funktion verarbeiteten Daten werden für die Überwachung von Missbrauch und Zweckentfremdung für maximal 30 Tage aufbewahrt und danach gelöscht (sofern dies nicht anders gesetzlich geregelt ist).

Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien zur Datennutzung der API von OpenAI.


Sind die KI-Funktionen von Meister DSGVO-konform?

Ja. Die von der Meister AI fragen verarbeiteten Informationen werden von OpenAI nicht zum Trainieren oder Verbessern seiner Modelle verwendet. Alle Daten, die von dieser Funktion verarbeitet werden, werden zur Überwachung von Missbrauch für maximal 30 Tage aufbewahrt und danach gelöscht (es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben).

Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien zur Datennutzung der API von OpenAI.


Könnten KI-Tools ungenaue oder beleidigende Inhalte erzeugen?

Aufgrund der Natur von KI und Machine-Learning-Modellen kann der KI-Output nicht eindeutig sein und unsere KI-Funktionen können ungenaue oder beleidigende Inhalte erzeugen. Jeder von der KI generierte Inhalt muss nicht unbedingt die Meinung von Meister oder Ihre Meinung wiedergeben. Sie sollten den generierten KI-Output immer sorgfältig prüfen, bevor Sie ihn veröffentlichen oder ihn in irgendeiner Weise nutzen.


Werden meine Daten verkauft, um andere Language-Learning-Modelle (LLMs) zu trainieren?

Nein. Die von den KI-Funktionen von Meister verarbeiteten Informationen werden niemals verkauft oder zum Training von LLMs Dritter verwendet.


Rechtliche Bestimmungen und Bedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Meister's AI finden Sie hier.


Kontaktieren Sie uns

Haben Sie weitere Fragen zur Sicherheit oder zum Datenschutz? Wenden Sie sich an den Meister-Support!

War dieser Beitrag hilfreich?